Abrollbehälter Einsatzleitung

Artikel vom 20. Juni 2019
Abrollbehälter

Die freiwillige Feuerwehr Kempten im Allgäu ist nun für Großschadenslagen (GSL) wieder besser gerüstet. Im Dezember 2017 bekam die Feuerwehr den neuen Abrollbehälter-UG-ÖEL (Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung). Der Abrollbehälter wurde komplett bei der Firma Jerg in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr über mehrere Monate neu entwickelt und produziert. Das Besondere an diesem Abrollbehälter sind die beidseitig ausfahrbaren, frei tragenden Seitenwände, auch »Double Slideout« genannt. Durch das Ausfahren beider Wände kann der Besprechungsraum von 10 m² auf stolze 20,5 m² vergrößert werden. Somit können bis zu 12 Personen im Besprechungsraum Platz nehmen. Die Grundfläche der jeweiligen ausfahrbaren Slideout beträgt 3,5 x 1,1 m, ist bis zu einer gewissen Größe variabel und auf maximal fünf Slideout-Systeme erweiterbar. Ein in Trapezform und mit vier versenkbaren Schnittstellen und BUS-Steuerung ausgestatteter Besprechungstisch bildet den Mittelpunkt des Raums. Durch die spezielle Tischgeometrie mit den beiden gegenüberliegen 43“-Monitoren entsteht ein völlig neues Raumgefühl, welches ein ergonomisches Arbeiten für alle Beteiligten ermöglicht. Als Steuerungstechnik des Gesamtsystems kommt ein frei programmierbares, ausgereiftes BUS-System zum Einsatz. Dieses ist beliebig anpassbar und lässt sich auch für zukünftige Anforderungen erweitern. Ein weiteres Highlight stellt der absolut ebene Boden des Besprechungsraums im ausgefahren Zustand dar, somit ist in diesem Bereich der Einsatz von Bürodrehstühlen problemlos möglich. Abgerundet wird das Hi-Tech-Gerät mit einem 19“-Daten- und Kommunikationsschrank, in dem unter anderem Komponenten wie z. B. HDMI-Matrix, NAS, Lardis Einsatzleittechnik, Audio-Matrix und Telefonanlage installiert wurden. Im aufgesattelten Zustand ist der Abrollbehälter über zwei Falttreppen begehbar (Rückseite und in Fahrtrichtung rechts) und kann somit auch im aufgesattelten Zustand betrieben werden. Ein in Fahrtrichtung links angeordneter Energieraum beinhaltet den 14-kVA-Stromerzeuger, welcher den autarken Einsatzbetrieb gewährleistet. Des Weiteren hat der Abrollbehälter ein automatisch nivellierendes Hydrauliksystem, dieses gleicht Unebenheiten des Boden aus und sorgt dafür, dass er immer gerade steht. Durch den großen Besprechungsraum und die voll ausgestatteten zwei Funkarbeitsplätze mit jeweils einem PC, Monitor und Lardis Einsatzleitsoftware können Einsatzkräfte besser koordiniert, Nachrichten gebündelt und an die Integrierte Leitstelle (ILS) Kempten weitergegeben werden. Dies wiederum ist eine große Entlastung der ILS Kempten.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Kärcher Futuretech GmbH
Alfred-Schefenacker-Str. 1
D-71409 Schwaikheim
07195 14-0
futuretech@de.kaercher.com
www.kaercher-futuretech.com
Firmenprofil ansehen