Reflextransferfilme

Artikel vom 14. Juli 2019
Kennzeichnung

Mit dem neuen 3M Scotchlite Reflextransferfilm 5697 stellt das Unternehmen die Premiumvariante seiner Serie 5600 vor. Das Material, das aufgepatched statt aufgenäht wird, ist auf Langlebigkeit ausgelegt und für 50 Waschzyklen entsprechend der Norm ISO 6330-6N zertifiziert. Dabei ist es besonders leicht und atmungsaktiv. Der Reflextransferfilm 5697 im gelb-silber-gelben Design ist dank der speziellen Segmentierung hoch flexibel und nicht mehr so steif wie konventionelle Materialien – ein wichtiger Vorteil bei den ohnehin schon schweren Feuerwehruniformen. Zudem trägt der Reflexstreifen weniger stark auf, was den Tragekomfort erhöht und neue Designfreiheiten eröffnet. Löschwasser fließt schneller wieder ab und sammelt sich nicht mehr auf den Streifen. Eine weitere lebenswichtige Eigenschaft des Reflexmaterials: Die Gefahr einer Kontamination der Uniform wird verringert, da sich keine gesundheitsgefährdenden Substanzen hinter dem Material sammeln können. Neben dem hohen Tragekomfort überzeugt der neue Reflextransferfilm in wirtschaftlicher Hinsicht: Der Wartungsaufwand verringert sich, da sich bei dem Material selbst in harten Einsätzen keine Nähte lösen können. Mit 50 Waschzyklen gemäß ISO 6330-6N erfüllt das Reflexmaterial zudem höchste Anforderungen an seine Langlebigkeit und Robustheit. Ein weiterer Aspekt: Oft werden in der Feuerwehrfunktionsbekleidung Membranen verarbeitet. Bei einem Aufnähen der Reflexstreifen muss die Membran anschließend wieder versiegelt werden. Dieser Verarbeitungsschritt wird mit dem neuen Transferfilm ebenfalls überflüssig.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie