Mobile Einsatzzentralen

Artikel vom 8. August 2019
Funkgeräte

Der Name Reichert steht für zukunftssichere Kommunikationslösungen in alltäglichen Rettungssituationen und besonderen Szenarien: Notfall bei einer Großveranstaltung – die Lage ist unübersichtlich, lange Wege mit schwerem Gerät durch Menschenmassen können Leben kosten. In schwierigen Momenten sind schnelles Handeln und sichere Kommunikation gefragt. Das Reichert Command Center ist eine mobile Einsatzzentrale. Die Kofferlösung ist dank Tragegriffen und Rollen einfach zu transportieren, robust gebaut und überzeugt mit bewährter Technik. Das R-C-C ist ausgestattet mit vier schnurlosen DECT-Telefonen und einem Telefongateway für bis zu vier SIM-Karten. Zudem bietet das R-C-C Platz für bis zu vier Funkgeräte und verfügt über einen Antennenkoppler. Vier externe Kartenleser für BSI-Sicherheitskarten machen das R-C-C zum mobilen Allroundtalent in Sachen Funk und Telefonie. Ebenfalls on Board befinden sich vier herausnehmbare UniKey-TS2-Arbeitsplätze mit POE-Versorgung, taktilen Tasten und Touch-Display sowie Anschlussmöglichkeiten für Headset, Handhörer und vieles mehr. Optimal nutzbar mit dem neuen UniKey CM2-DECT Communicator, der alle Funktionen eines kabelgebundenen Push-To-Talk-Headsets ersetzt und an allen UniKey-Sprechstellen nutzbar ist. Das Mobilteil bietet neben der stationären Methode in der Ladeschale jetzt auch die Möglichkeit des direkten Aufladens am Gürtel. Beispielsweise via Powerbank über den Micro-USB-Anschluss aufgeladen, ist das CM2-DECT auch in schwierigen Einsätzen stets zuverlässig. Reichert ist Partner für jede Kommunikationstechnik-Herausforderung. Die leistungsstarken Kompaktsysteme für Leitstellen und Einsatzfahrzeuge überzeugen seit 1970 mit Zuverlässigkeit made in Germany. Die ZBE von Reichert verbindet Funk (digital und analog), Telefonie, Navigation, Notruf, Intercom sowie Haustechnik in nur einem Endgerät.