Brandsimulationsanlagen

Artikel vom 10. August 2019
Brandbekämpfungsausbildung

 

Naderer kann auf über 20 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und dem Bau von Feuerwehr-Trainingsanlagen zurückblicken. Das mittelständische Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von gasbetriebenen Brandsimulationsgeräten und -anlagen. Die Kunden kommen aus dem industriellen und öffentlichen Bereich des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes. Im Besonderen sind dies Werk- und Berufsfeuerwehren, Feuerwehr-schulen und Dienstleister. Darüber hinaus stellt sich das Unternehmen nach eigenen Aussagen kundenspezifischen Problemstellungen und erarbeitet Übungsanlagen für spezielle Anwendungs-bereiche, die von der Planung bis zur Produktionsreife begleitet werden. So hat Naderer u. a. ein Verfahren entwickelt, welches in der Lage ist, Flash-Over realitätsnah darzustellen. Ein Flash-Over (Rollover) entsteht, wenn sich bei einem Wohnungsbrand brennbare Pyrolysegase im Deckenbereich eines Raumes bilden. Sobald bei der Brandbekämpfung die Tür zu diesem Raum geöffnet wird und Luft in den Raum strömt, entzündet sich dieses Gas schlagartig, explodiert und verbrennt bei hohen Temperaturen. Die Herausforderung ist es, einen realistischen, kontrollierten Flash-Over darzustellen indem diese große Menge Gas innerhalb von Sekunden unter die Zimmerdecke gebracht und sicher entzündet wird. Der Wohnungsbrand gilt hier als Beispiel. Der Flash-Over kann bei jedem anderen Brand entstehen bzw. simuliert werden. Betont werden vom Hersteller die Beratung der Kunden mit dem Augenmerk auf Wirtschaftlichkeit; der Service, der neben der Produktberatung auch das Produkttraining bis zum fachgerechten Einsatz vor Ort umfasst sowie die Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd und weiteren Prüf- und Zertifizierungsstellen, um hohe Sicherheit und Qualität zu garantieren.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie