Feuerwehrhelme aus Aluminium

Artikel vom 23. Juni 2020

Ein voll ausgestatteter Aluminiumhelm AL-EX 015 mit Klappvisier, Nackenschutzleder, Sprechgarnitur und Lampenhalterung (Colsman).

Die traditionelle Form der Aluminiumhelme überzeugte seit jeher durch ihren Tragekomfort. Sie bietet den erforderlichen Schutz bei gleichzeitiger optimaler Wahrnehmungsmöglichkeit des Umfeldes. In Verbindung mit dem dafür entwickelten Klappvisier, dem Flammschutztuch, Nackenleder oder Nackenschutztuch bietet der AL-EX Feuerwehrhelm allergrößte Sicherheit. Die von der Firma Colsman entwickelte Speziallegierung hält höchsten Schlagbelastungen stand. Ihre große thermische Leitfähigkeit verteilt sofort großflächig punktuelle Hitzebelastungen und gibt sie unmittelbar an die Umgebung ab. Mit Einführung der DIN EN 443:2008 war die Weiterentwicklung der Beschichtung erforderlich. Zur Verhinderung der elektrischen Leitfähigkeit ist der AL-EX Helm nun beidseitig, d. h. innen wie außen, beschichtet. Diese Beschichtung wurde stets weiterentwickelt, sodass sie bei verbesserter Anhaftung nun noch länger und intensiver nachleuchtet. Auf vielfachen Wunsch ist man nun auch in der Lage, die Farbe Tagesleuchtgelb mit der gleichen nachleuchtenden Eigenschaft anzubieten. Versuche zeigten, dass Schläge auf alle Zonen des Helmes die Beschichtung nicht abplatzen lassen. Kleine Haarrisse, die nach einem Schlagereignis am Rande einer Delle entstehen können, beeinträchtigen die Schutzfunktion des Helmes nicht, da auch gröbste Behandlung die Beschichtung im Inneren des Helmes völlig intakt lässt. Selbst mehrere Schlag- oder Aufprallereignisse beeinträchtigen die Statik und damit die Stabilität und Schutzwirkung des Helmes nicht. Ein Schlag auf den Helm führt höchstens zu einer Delle, die, anders als bei Kunststoffhelmen, keine Auswirkung auf die Statik des Helmes hat. Da die Kalotte aus nur einem Material, der Aluminiumlegierung, besteht, kann es somit nicht, wie bei Verbundmaterialien, zu Haarrissen innerhalb der einzelnen Komponenten kommen – die Schutzwirkung des AL-EX bleibt erhalten. Natürlich kann UV-Strahlung den Helmen nichts anhaben, sodass keine besonderen Anforderungen an Lagerung und Transport gestellt werden. Die dauerhafte Stoßdämpfung wird beim AL-EX durch den besonderen Aufbau seiner Innenausstattung, und hier insbesondere durch die Aufhängung an einem Federstahlband, erreicht. Daher schützt ein AL-EX Feuerwehrhelm dauerhaft, auch wenn man ihm seinen Gebrauch ansieht. Das Modell 015 ist mit einer Textilbebänderung und gepolstertem Schweißleder ausgestattet. Der vierteilige Kinn-Nacken-Riemen aus ledergepolsterten verstärkten Textilbändern ist mit einem komfortablen Klickverschluss versehen. Durch seinen speziellen Aufbau ist der AL-EX 015 zusätzlich zu der widerstandsfähigen Innenbeschichtung gegen Leitfähigkeit geschützt. Der AL-EX 015 Helm ist in einer Helmwaschmaschine waschbar. Die Innenausstattung kann allein, platziert in einem Waschsäckchen, in einer Haushaltswaschmaschine gewaschen werden. Die Colsman GmbH bietet zusätzlich ein umfangreiches Sortiment aus geprüften und zertifizierten Zubehörteilen für die AL-EX Feuerwehrhelme an. Dazu gehören Flammschutztücher, Nackenschutzleder, Nackenschutztücher auch aluminiumbeschichtet sowie Visierhalter mit unterschiedlichen Scheiben, Halterungen für Leuchten und Sprecheinrichtungen. Mit Einführung der Norm EN 16471:2014 (Helme für Wald- und Flächenbrandbekämpfung) sowie EN 16473 (technische Rettung) wollte man der Feuerwehr Helme an die Hand geben, die für das jeweilige Einsatzgebiet vorteilhafter sind. Jedoch ist es aus wirtschaftlichen und praktischen Gründen für viele Feuerwehren nicht möglich, je einen Helm pro Einsatzgebiet anzuschaffen. Daher hat sich die Colsman GmbH die Aufgabe gestellt, einen Helm zu entwickeln, der die Anforderungen aller drei Normen erfüllt.

Der AL-EX-Feuerwehrhelm 017 erfüllt gleich drei Helm-Normen (Colsman).

Seit Anfang 2018 ist nun der AL-EX 017 auf dem Markt, der sowohl nach der Norm DIN EN 443:2008 als auch nach den Normen DIN EN 16471:2014 (Helme für Wald- und Flächenbrandbekämpfung) sowie DIN EN 16473 (Helm für technische Rettung) zertifiziert ist. Der AL-EX 017 bietet natürlich den gleichen Tragekomfort wie das Modell 015 und ist an seinem eingezogenen Scheitelkamm zu erkennen. Um das Spektrum abzurunden, bietet Colsman seit Mitte 2020 ein speziell für seine Helme entwickeltes Gittervisier und Gehörschutz an.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie