Sicherheitstechnik/Handfeuermelder

Artikel vom 20. Juli 2020
Brandschutz ...

Vor allem bei nachträglichen Installationen sind die neuen Funk-Handfeuermelder von Telenot eine Alternative zu ihren verdrahteten Pendants. Dank ihrer einfachen Integration in das Brandmeldesystem bieten sie eine optimale Lösung, auch um die Anforderungen der neuen DIN-Norm DIN VDE V 0826-2 zu erfüllen.

Mit den Funk-Handfeuermeldern hat Telenot das Produktsortiment seines VdS-anerkannten Brandmeldesystems hifire 4000 BMT erweitert. Die Funk-Handfeuermelder sind in zwei Farben erhältlich. Die rote Variante entspricht den Anforderungen der EN 54-11/-25, die blaue lehnt sich an die Richtline an. Beide können über die Basisstation für Funk-Komponenten in einen Loop 4000 eingegliedert werden. Da das Herzstück des Brandmeldesystems, die Brandmelderzentrale hifire 4400, als hybrides Brandmeldesystem (Funk/Draht) gemäß DIN 14675 und EN 54 arbeitet, bieten sie eine Alternative zu ihren ausschließlich verdrahteten Pendants. Gegenüber diesen ermöglichen die neuen Systemkomponenten eine maximale Flexibilität bei der Planung von Brandschutzlösungen. Vor allem bei der nachträglichen Installation bieten die Funk-Handfeuermelder eine einfache Lösung, um die Anforderungen der Brandschutznorm für Sonderbauten DIN VDE V 0826-2 zu erfüllen. Die Funktechnik erleichtert aber auch den Einsatz in Umgebungen, in denen aus bau- oder denkmalschutzrechtlichen Gründen eine Verdrahtung nicht möglich ist. Zum Lieferumfang gehören zwei 3-V-Lithiumbatterien, die den Funk-Handfeuermelder etwa drei Jahre mit Strom versorgen. Eine Batterieüberwachung kündigt rechtzeitig an, wenn ein Tausch der Energiequelle ansteht. Zusätzlich verfügen die Funk-Handfeuermelder über eine Manipulationsüberwachung. Diese reagiert auf jede Öffnung der Tür des Funk-Handfeuermelders und sendet einen entsprechenden Alarm. Die Integration der Funk-Handfeuermelder in neu realisierte Brandmeldesysteme erfolgt mit der neuesten Version (V 2.5.2) der Parametrierungssoftware compas-F 4000. Für Bestandsanlagen stellt Telenot das Firmware-Update V 2.5.0 zur Verfügung. Das Update kann in Verbindung mit dem Firmware-Manager hifire durchgeführt werden. Das Brandmeldesystem hifire 4000 BMT arbeitet mit automatisch adressbierbaren, intelligenten Loop 4000 Meldern. Diese lassen sich leicht an jede Umgebungsbedingung anpassen und sorgen für zuverlässige Überwachung der Räumlichkeiten. Umfangreiche Zusatz- und Zubehörprodukte wie Funk-Komponenten, Ein- und Ausgangsmodule, EX-Barrieren, optische und akustische Signalgeber oder Zusatznetzteile sichern eine hohe Funktionalität und Flexibilität in jeder Anwendung. Das Brandmeldesystem hifire 4000 BMT ist nach VdS und EN 54 zertifiziert. Es erfüllt daher die speziellen Richtlinien und Normen für den Brandschutz im gewerblichen, industriellen Bereich sowie der öffentlichen Hand.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie