Mobile LTE-Funkzelle unterwegs auf Roadshows

Artikel vom 5. April 2022
BOS-Breitband-Funktechnik

Die Vites GmbH, ein führender deutscher Anbieter von breitbandigen mobilen LTE-Funkzellen für die BOS, demonstriert eine integrierte eSIM-Authentifizierungslösung auf Roadshows.

Per QR-Code erhalten Einsatzkräfte schnell und nutzerfreundlich den Zugang in das Einsatznetzwerk des »vikomobil 2.0« (Bild: Vites).

Die Vites-Produktlinien für verlegefähige LTE-Funkzellen »ViCell« und »vikomobil 2.0« wurden kürzlich mit einer eSIM-Management-Lösung erweitert, um den BOS einen sicheren und im Einsatzfall praktikablen Authentifizierungsprozess bereitstellen zu können. Die von Giesecke+Devrient, einem weltweit führenden Unternehmen für Sicherheitstechnologie mit Sitz in München stammende Lösung, integriert sich nahtlos in die Systeme der Vites.

Roadshows ab April 2022

Verlegefähige LTE-/5G-Mobilfunkzellen ermöglichen es, auch im Falle einer ausgefallenen oder überlasteten Mobilfunk-Infrastruktur, die breitbandige Datenkommunikation von BOS-Einsatzkräften in der Einsatzregion zu gewährleisten. Smartphones, Tablets und andere Standard-Mobilfunkterminals können wie gewohnt genutzt werden. Die Nutzerauthentifizierung und damit die Zugangskontrolle zu Mobilfunknetzwerken werden traditionell mit Hilfe der in die Terminals eingesteckten SIM-Karten geregelt. Bei Großschadenslagen und Großeinsätzen lässt es sich jedoch nicht exakt vorher planen, welche Einsatzkräfte vor Ort eingesetzt werden. Sowohl die Ausgabe einer großen Anzahl von SIM-Karten im Vorfeld als auch ihre Verteilung im Einsatzfall vor Ort sind unpraktikabel. Die nun verfügbare Nutzung von eSIM-Profilen bietet hier entscheidende Vorteile: Das eSIM-Management erlaubt es, eSIM-Profile zu erzeugen und im HSS (Teilnehmer-Datenbank der LTE-Funkzelle) zu hinterlegen. Die eSIM-Profile für die Endgeräte können im Einsatzfall vor Ort über ein lokales WLAN in die LTE-Endgeräte heruntergeladen werden. Dazu muss von den jeweiligen Einsatzkräften am Einsatzort lediglich ein QR-Code gescannt werden, der ihnen den Netzzugang in das Einsatznetzwerk des »vikomobil 2.0« auf eine sehr nutzerfreundliche Weise ermöglicht.

Vites demonstriert das »vikomobil 2.0« ab Anfang April 2022 auf Roadshows in mehreren Bundesländern bei verschiedenen BOS und Innenministerien. Interessenten finden weitere Informationen auf der Webseite des Unternehmens.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo Vites GmbH
Infos zum Unternehmen
Vites GmbH
Einsteinstr. 32
D-85521 Ottobrunn

089 6088 - 4600

Firmenprofil ansehen