Rettungsboote

Artikel vom 20. Juli 2018
Hochwasser- und Katastrophenschutz, Logistik

J.W. Schaefer Metallverarbeitung
53424 Remagen-Oberwinter

Das UNIBOOT Rettungsboot von J.W. Schaefer ist ein bewährtes Rettungsgerät. Seinen Einsatz findet es vor allem auf flachen Gewässern, in überfluteten Straßen, engen Gassen und zur Eisrettung. Das Boot ist in zwei Ausführungen erhältlich: 4,30 m für max. 6 Personen (RTB1 nach DIN 14961) und 5,60 m für max. 14 Personen. Auf speziell angeordneten Lufträdern lässt sich das handliche Boot von nur einer Person leicht ins Wasser rollen: durch Sand, unebene, feuchte Wiesen, über Böschungen und Abhänge, auf nichtüberfluteten Straßen und in engen Gassen. Ebenso schnell und wendig bewegt sich das leichte Aluminiumboot auf Eisflächen. Der Tiefgang beträgt nur 5 cm (vollbeladen mit 6 bzw. 14 Personen max. 20 cm). Das UNIBOOT benötigt lediglich einen leichten 4-PS-Motor, kann also auch führerscheinfrei von nur einer Person gefahren werden. Diese Lösung spart man-power, Anschaffungskosten und auf Binnenseen werden alle Anlaufstellen so rasch wie ein schnelles Ruderboot (ca. 150 m/min) erreicht. Die Schutenform mit großer Wasserverdrängung im Bereich der Kimm erzeugt optimale Stabilität. Ältere Menschen können sicherer und gefahrloser ein- und aussteigen. Beim Befahren bruchgefährdeter Eisflächen bietet der pontonartige Bootsrumpf hohe Sicherheit. Niedrige Bordwände erleichtern erheblich die Bergung Eingebrochener. Das UNIBOOT ist nahezu wartungsfrei durch seine robuste Aluminium­konstruktion und es benötigt wenig Lagerplatz. Bis zu sechs Boote können übereinander gestapelt werden (max. 2,65 m Höhe). Bis zu vier Boote können kompakt auf dem optional dazu erhältlichen Anhänger transportiert werden. Das Be- und Entladen des Spezialanhängers mit einem einzelnen Boot kann leicht durch eine Person erledigt werden. Auch Hochkantlagerung an der Wand und waagerechte Lagerung unter der Decke ist mit speziellem Zubehör möglich. Diverses Zubehör wie die mit Taucherflossen begehbare Taucherleiter und eine Seiltrommel zur Eisrettung erleichtern spezielle Aufgaben und sind ohne Werkzeug schnell angehangen und fest arretiert. 200 Meter Seil rollt sich beim Befahren der Eisfläche selbstständig ab und dient als Sicherungsleine bzw. dem Zurückziehen zum Ufer. Das UNIBOOT ist von der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz eignungsgeprüft und wird seit Jahren von vielen Feuer- und Wasserwehren ohne Beanstandungen gern genutzt. In Rheinland-Pfalz wurden bereits viele Boote durch das Land bezuschusst.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Kärcher Futuretech GmbH
Alfred-Schefenacker-Str. 1
D-71409 Schwaikheim
07195 14-0
futuretech@de.kaercher.com
www.kaercher-futuretech.com
Firmenprofil ansehen
rescue-tec GmbH & Co. KG
Oberau 4-8
D-65594 Runkel-Ennerich
06482 608900
info@rescue-tec.de
www.rescue-tec.de
Firmenprofil ansehen
Daimler Truck AG
Daimlerstr. 1
D-76742 Wörth
07271 71-0
werner.goetz@daimler.com
www.mbs.mercedes-benz.com/feuerwehr
Firmenprofil ansehen