»Messe Security«

Artikel vom 24. Juli 2018
Vorbeugender Brandschutz, Messen, Sonstiges

Messe Essen GmbH
45131 Essen

Neue Themenschwerpunkte, neue Hallen, neue Security Essen: Die Weltmesse für zivile Sicherheit stellt sich inhaltlich wie räumlich neu auf. Ab der kommenden Veranstaltung vom 25. bis 28. September 2018 profitieren Aussteller und Besucher in der Messe Essen von einer neuen Hallenaufteilung. Die Struktur orientiert sich künftig noch stärker am Angebot der rund 1000 Aussteller und gliedert sich in sechs übergeordnete Themenwelten: Dienstleistungen in Halle 1; Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme in den Hallen 2, 3 und der Galeria; Video in den Hallen 4 und 5; Brand, Einbruch und Systeme in Halle 6 und Perimeter in Halle 7. Außerdem reserviert die Messe Essen mit der neuen Halle 8 erstmals eine eigene Halle für die Themen Cyber-Security und Wirtschaftsschutz und plant zudem einen hochkarätigen Fachkongress gemeinsam mit dem BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. Die neue Aufteilung beschloss kürzlich der Beirat der Security Essen und stellte in seiner Sitzung damit entscheidende Weichen für die nächste Veranstaltung. Die thematische Hallenaufteilung war die logische Konsequenz einer inhaltlichen und räumlichen Weiterentwicklung der Veranstaltung. Das Konzept stößt laut Messegesellschaft in der Branche auf große Zustimmung. Auf der kommenden Security sind dann die neuen Hallen 4, 6, 7, 8 und das Glasfoyer am Messehaus Ost fertiggestellt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie