LED-Lichtmasten

Artikel vom 17. Juni 2020
Rettungsgeräte

Die Civil-Protection Serie von Bruno Generators besticht durch einfachstes Handling, Widerstandsfähigkeit, enorme Lichtleistung und einen geringeren Treibstoffverbrauch – und ist damit vollständig auf die Bedürnisse von Hilfsdiensten und Behörden zugeschnitten (BGG Deutschland).

Die Mastsysteme der Civil-Protection Serie zeigen wahre Beleuchtungsstärke. 3300 W LED-Lichtleistung erzeugen eine durchdringende Beleuchtung des Einsatzortes. Vier hydraulisch ausfahrbare Standbeine sorgen binnen Sekunden für einen sicheren Stand der Anlage und per Knopfdruck fährt der hydraulisch getriebene Mehrsegmentmast innerhalb von 15 Sekunden auf die maximale Höhe von neun Metern aus. Der Härtetest auf dem Testgelände der Bundeswehr bestätigt: Raue Umgebungsbedingungen und unwegsames Gelände meistert das Gerät mühelos hinter jedem Zugfahrzeug. Ob Lkw, Unimog oder Pkw – die höhenverstellbare Zugdeichsel mit verschiedensten Kupplungsoptionen erlaubt den universellen Einsatz. Flexibel einstellbare LED-Paneele ermöglichen es, eine einsatzspezifische Beleuchtungssituation vor Ort zu erzeugen. Für das Beleuchten weiträumiger Flächen oder das gezielte Absuchen von Bereichen lässt sich der Mast im ausgefahrenen Zustand manuell um 359° um die eigene Achse drehen und der Neigungswinkel des Leuchtmittelträgers elektrisch verstellen. Diese Spezifikationen erlauben den interaktiven Einsatz der Lichtmastanlage in verschiedensten Einsatzszenarien, während herkömmliche Anlagen lediglich eine einfache Flächenbeleuchtung zulassen. Zufolge des Einsatzes der LED-Technik steht die volle Beleuchtungsstärke sofort nach dem Start des Antriebsmotors zur Verfügung. Wartezeiten, wie es bei herkömmlichen Halogendampflampen der Fall ist, entfallen in Gänze. Die LED-Leuchtmittel erzeugen zudem eine weitaus homogenere Beleuchtung und besitzen, im Vergleich, eine wesentlich geringere Blendwirkung. Der Beleuchtungstest durch ein unabhängiges Ingenieurbüro auf dem Vorfeld des Nürnberger Flughafens bestätigt: Die Beleuchtung durch die mobilen Masten erreicht bis in die Tiefe des Vorfeldes Werte, die die Anforderungen für Beleuchtungsstärke nach ICAO erfüllen (eine 2000-W-LED-Lichtmastanlage Typ: BRUNO HL-Serie pro 2500m²). Auch in Punkto Energieeffizienz lässt die LED-Technik konventionelle Lösungen in einem schlechten Licht erscheinen. Ein 4000-W-Halogendampflampenmast (Ø 41 Lux, 2500 m²) wird nun durch einen 2000-W-LED-Lichtmast (Ø 42 Lux, 2500 m²) ersetzt und der Treibstoffbedarf dadurch um mehr als die Hälfte reduziert (Beispiel: Bruno HL-Serie – durch LED-Einsatz Verbrauch von > 1,4 l/h auf < 0,7 l/h gesenkt). Entwickelt wurde die neue Serie in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern im Rahmen einer gewonnenen Ausschreibung. Die technische Grundlage bildet die Bruno Generators LED-Mining-Tower Serie, welche durch eine Vielzahl technischer Spezifikationen erweitert wurde, um eine maximale Tauglichkeit hinsichtlich des behördlichen Einsatzes zu erzielen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
ultraMEDIC GmbH
Im Bruch 11-15
D-56567 Neuwied
02631 96983-0
info@ultramedic.de
www.ultramedic.de
Firmenprofil ansehen