Rettungsbox für Säuglinge

Artikel vom 30. Juni 2020
Tragen

Dank der neuen Lifebox der NeoRescue GmbH sollen die Chancen deutlich steigen. Neugeborene im Notfall sicher und unbeschadet aus einer Gefahrenzone zu retten. Denn eine Fluchthaube ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet, aber für Säuglinge keine Option. Genauso wenig wie ein Rettungstransport in einem weit über 100 kg schweren Inkubator.

Kommt es zu Notfallsituationen, sind es oft die Kinder und bereits betagte Mitmenschen, die besonderer Zuwendung bedürfen. Das gilt verstärkt für Neugeborene, die aufgrund medizinischer Notwendigkeiten auf einer Neonatologie-Station betreut werden. Dort sind die Säuglinge in der Regel an Überwachungsmonitore angeschlossen und erhalten nicht selten zusätzlich Sauerstoff oder andere Behandlungsmaßnahmen. Sollte es nun aufgrund eines Notfalls zu einer Evakuierung der Station kommen, spielt die Zeit meist eine wesentliche Rolle, da Säuglinge im Vergleich zu Erwachsenen noch weit empfindlicher auf Rauch oder andere toxische Gase reagieren. Mitunter kann ein einziger falscher Atemzug fatale Folgen nach sich ziehen. Um in solchen Situationen die Rettung der Säuglinge möglichst schnell und unkompliziert durchzuführen, hat die Schweizer NeoRescue GmbH jetzt die Lifebox entwickelt. Dank einer Überdruckfunktion sind die Säuglinge innerhalb der Box nicht nur vor Staub, Gas und Rauch geschützt, sondern auch vor den Folgen von chemischen oder biologischen Notfällen. Der in die Box integrierte und nachfüllbare Vorrat an Atemluft reicht für rund 45 Minuten, das entspricht im Schnitt der Dauer von zwei Rettungseinsätzen. Da die Säuglinge vor einer Evakuierung in der Lifebox nicht von den Apparaten getrennt werden müssen, kann schon bei der Transportvorbereitung sehr viel Zeit eingespart werden, zudem bleibt die medizinische Überwachung permanent gewährleistet. Die Lifebox ist normalerweise dafür ausgelegt, von zwei Personen getragen zu werden, die nebeneinander oder hintereinander laufen. Im Notfall sollte aber auch eine einzelne Person den Transport über längere Strecken bewältigen können. Die Lifebox ist CE-zertifiziert und erfüllt sämtliche Anforderungen an die Biokompatibilität, das Atemluftsystem ist darüber hinaus PSA geprüft.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
ultraMEDIC GmbH
Im Bruch 11-15
D-56567 Neuwied
02631 96983-0
info@ultramedic.de
www.ultramedic.de
Firmenprofil ansehen
rescue-tec GmbH & Co. KG
Oberau 4-8
D-65594 Runkel-Ennerich
06482 608900
info@rescue-tec.de
www.rescue-tec.de
Firmenprofil ansehen