Mobile Klapptheken

Artikel vom 2. Juli 2020
Hochwasser- und Katastrophenschutz, Logistik

Mobile Klapptheken in Leichtbauweise, auf Rollwagen verlastet (Ewers).

Ewers registriert ein großes Interesse an den »Mobilen Klapptheken« in Leichtbauweise mit unterschiedlichen Abdeckungen für Betreuung oder Verpflegung. Es können gleichzeitig vier Theken mit 1200 mm Länge einschließlich Zubehör auf einem Rollwagen verlastet und transportiert werden. Das Thekensystem besteht aus zwei Teilen, dem klappbaren Untergestell und der Abdeckung, beides einzeln leicht zu tragen. Verschiedene Abdeckungen – für hygienisches Arbeiten aus Chrom-Nickel-Stahl gefertigt – sind wählbar für unterschiedliche Einsatzzwecke: glatte Abdeckungen für Essenszubereitung und -ausgabe, außerdem Abdeckungen mit Spülbecken oder Ausschnitten für Hocker-Kocher. Durch das Klappsystem des Untergestells ist eine platzsparende Verlastung auf einem Rollwagen oder im Regalsystem eines Gerätewagens möglich. Ein passender Rollwagen mit Totmannbremse für die Lagerung und den Transport von vier Theken mit Zubehör wird angeboten. Für die Betreuungseinheiten interessant sind auch die Rollwagen »Tische und Bänke«, die jeweils zehn Balkon-Garnituren aufnehmen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
POLYMA Energiesysteme GmbH
Alessandro-Volta-Platz 1
-34123 Kassel
0561 2001-0
info@polyma.net
www.polyma.net
Firmenprofil ansehen
rescue-tec GmbH & Co. KG
Oberau 4-8
D-65594 Runkel-Ennerich
06482 608900
info@rescue-tec.de
www.rescue-tec.de
Firmenprofil ansehen