Produkte für die Waldbrandbekämpfung

Artikel vom 28. Oktober 2021
Löschsysteme

Auf die Waldbrandbekämpfung abgestimmte Produkte sind zum Beispiel der »Löschexpress« (Bild iconos).

Iconos entwickelt und produziert aufeinander abgestimmte Löschgeräte zur Brandbekämpfung und berücksichtigt dabei die knappen Ressourcen: Personal, deren Kraftreserven und das Löschmittel Wasser. Die Produkte zeichnen sich durch hochwertige Materialien, Robustheit und einfache Handhabung aus. Die vier Iconos-Produkte sind eine stimmige Ergänzung, Feuer in der Vegetation direkt zu bekämpfen und angrenzende Objekte abzuschirmen. Das Raupenkettenfahrzeug »Löschexpress« transportiert bis zum 16B-Schläuche im Gelände. Mit 2 bis 3 Einsatzkräften ist eine Schlauchstrecke von 320 m in 10 min gelegt. Das benzingetriebene Fahrzeug besitzt eine Differentiallenkung mit Totmannstellung; es ist maximal 6 km/h schnell. Der Düsenschlauch bildet mit den aus den Düsen austretendem Wasser eine dichte Wasserwand bis zu 300 m², die Flammen und Hitze abschirmen. Ein Düsenschlauch mit Waldbranddüse benötigt bei 4 bar Druck 60 l Wasser/min. Bei 6 bar, sind es lediglich 100 l. Der Düsenschlauch bleibt immer stabil in der Lage durch Ausnutzung des Rückstoßprinzips – egal, über welches Hindernis dieser gelegt wurde.

»Feuerbock« (Bild: iconos).

Funkferngesteuerte Brandbekämpfung

Einen Angriff aus der Entfernung ermöglicht der »Feuerbock«. Er ist geländegängig und wird funkferngesteuert zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ausgestattet mit einer Löschkugel (Stahlhalbkugel mit Schraubdüsen) und/oder einem Monitor steuert der Feuerwehrmann aus 300 m Entfernung das Löschgerät. Mit Löschwasser versorgt über einen hinten angeschlossenen B-Schlauch, bekämpft der pilzförmige Wasserschleier den Waldbrand, vermeidet Brandschatten und schützt sich so selbst. Der Elektroantrieb hat eine Kapazität von bis zu 4 h und eine Ladezeit von 1,5 h.

»Kreisregner« (Bild: iconos).

Ein weiteres Produkt zur Waldbrandbekämpfung ist der »Kreisregner«, der verhindert, dass abgelöschte Flächen wieder erneut aufflammen. In einer B-Wasserversorgungsleitung werden beliebig viele »Kreisregner« eingefügt, die Flächen ohne Bindung von Personal nass halten. So wird ein Wiederaufflammen der abgelöschten Gebiete vermieden; gerade wichtig in den Abend- und Nachtstunden. Absperrklinke und Teilkreisbegrenzer sorgen für einen zielgerichteten Einsatz. Eine 6-mm-Düse bei 4 bar Druck verbraucht ca. 60 l Wasser/min und bestreicht eine Fläche von ca. 250 m².

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie