Hebebühnen-Systeme für Nutzfahrzeuge

Artikel vom 9. März 2023
Werkstattausrüstungen

Die mobilen Radgreif-Hebeböcke »EHB« sind akkubetrieben und funkferngesteurt. Nach der Nutzung können sie schnell und platzsparend zur Seite geschoben werden (Bild: Walter Finkbeiner).

Wenn es um die Werkstatt-Ausstattung von Feuerwehren, Rettungsdiensten oder Gerätehäusern des Katastrophenschutzes geht, ist absolute Zuverlässigkeit gefragt. So ist es bei Einsatzfahrzeugen äußerst wichtig, dass die Wartung und Reparatur schnell und reibungslos erfolgt. Nur dann kann die ständige Einsatzbereitschaft gewährleistet werden. Das Unternehmen Finkbeiner Hebetechnik aus Freudenstadt im Schwarzwald bietet dazu verschiedene mobile und stationäre Hebesysteme an, die in den Bereichen Brand- und Katastrophenschutz sowie im Rettungswesen für eine Vielzahl von Nutzfahrzeugen einsetzbar sind.

Stationäre 2-Säulen-Hebebühne »TPL7500«

Das neueste Mitglied in der Produktfamilie von Finkbeiner ist die stationäre 2-Säulen-Hebebühne »TPL7500«. Die hydraulische Hebebühne mit einer Tragkraft bis 7,5 t ist ein echter Allrounder. Denn sie ist für alle gängigen Pkw, Transporter und Leicht-LKW sowie Elektrofahrzeuge geeignet. Selbst schwierige Aufnahmepunkte sind durch das einzigartige und zukunftsorientierte Tragarmkonzept gut zu erreichen. Die Aufnahme der Fahrzeuge ist sowohl am Rad als auch am Rahmen möglich. Die stationären Fahrschienen-Hebebühnen »HDS« mit einer Tragkraft von 25 t und 35 t eröffnen viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Wenn die Hebebühnen zu einer Tandembühne kombiniert werden, wird eine Tragkraft bis 70 t erreicht. Dank der innovativen Technik sind die Hebebühnen von allen Seiten frei zugänglich und aufgrund des senkrechten Hubs sehr platzsparend. Die Installation kann wahlweise als Unterflur- oder Überflurversion erfolgen.

Eine äußerst wirtschaftliche Lösung durch den Wegfall von aufwändigen Fundament- oder Montagearbeiten stellen die mobilen Radgreif-Hebeböcke »EHB« dar. Finkbeiner setzt bereits seit dem Jahr 2009 auf die Generation der akkubetriebenen und funkgesteuerten Radgreifer, die besonders flexibel in der Nutzung sind. Die mobilen Hebeböcke sind innerhalb kürzester Zeit funktionsbereit und außerdem einfach zu bedienen. Nach Gebrauch können die einzelnen Hebeböcke schnell zur Seite geschoben werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Meiko Deutschland GmbH
Englerstr. 1
D-77652 Offenburg
0781 6397-6000
protect@meiko.de
www.meiko.de
Firmenprofil ansehen
Weh GmbH Verbindungstechnik
Josef-Henle-Str. 1
D-89257 Illertissen
07303 9609-0
sales@weh.com
www.weh.de
Firmenprofil ansehen
Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland KG
Carl-Miele-Str.
D-33332 Gütersloh
052418966412
petra.primus@miele.com
www.miele-professional.de
Firmenprofil ansehen