Luftfedersysteme

Artikel vom 16. Juli 2018
Fahrzeugausstattungen Zubehör, Wartung und Pflege

VB-Airsuspension
Deutschland GmbH
58093 Hagen

Wie das ganze Jahr 2015 über, wird es auch im laufenden Jahr bei VB-Airsuspension – Produzent von Luftfedersystemen – viele neue Entwicklungen und Innovationen geben. Für Anbieter von Rettungs- und Krankenwagen sowie behindertengerechten Fahrzeugumbauten bedeutet dies, dass neue Luftfederungen für ihre Umbauten produziert und damit interessant werden. Highlights in 2015 waren zum Beispiel der neue Ford Transit V363, der Volkswagen T6, der Mercedes-Benz Vito/V-Klasse sowie der Sprinter, da diese Fahrzeuge auch in diesen Branchen verwendet werden. Für Mercedes-Benz kam VB-Airsuspension sowohl mit der zweiten Generation Luftfederung für die aktuelle Mercedes-Benz Sprinter Baureihe 906 als Vollluftfederung (VB-FullAir) an der Hinterachse sowie für den neuen Vito und V-Klasse. Ferner wurde die Vollluftfeder für den Sprinter nochmals im Ansprechverhalten verbessert. Dazu kommt neue Technik in Herzstück der Systeme, der Kompressorbox, sowie der nun serienmäßige Luftkessel. Dies führt dazu, dass sich das Fahrzeug schneller senken und heben kann. Im Frühjahr 2015 hat Volkswagen seinen neuen Transporter (T6) vorgestellt. Das eröffnete Chancen und daher hat VB-Airsuspension für diesen Fahrzeugtyp eine Vollluftfederung entwickelt, die seit kurzem zur Verfügung steht. Nennenswert ist auch die Luftfederung für die Ford Transit V363-Modelle, da das Fahrgestell mehr und mehr als Rettungswagen-Chassis Verwendung findet. Für die neuen Transit-Typen sind die folgenden Systeme verfügbar: Zusatzluftfederung für die Fahrzeuge mit Vorderradantrieb (FWD), Hinterradantrieb (RWD) und Hinterradantrieb mit Zwillingsbereifung (DRW). Dieses Zusatz-Luftfedersystem gibt es sowohl als Basis-Kit sowie als Komfort-Kit (mit Kompressor und Bedienfeld) und wie alle anderen Zusatzluftfederungen (VB-SemiAir) auch als 2-Kreis-System. Die Vollluftfederung (VB-FullAir) für die Hinterachse des Ford Transit ist in Entwicklung und wird bald verfügbar sein, wobei bereits einige Prototypen im Einsatz sind. Eine Luftfederung bedeutet gerade für Benutzer von Rettungs-, Krankenwagen und Fahrzeugen mit behindertengerechten Umbauten viele Vorteile. Ein Luftfedersystem bietet ein konstantes Fahrniveau, verbesserten Komfort, optimale Straßenlage, höhere Stabilität, weniger Verschleiß der Reifen/Bremsen und einen geringeren CO2-Ausstoß sowie natürlich auch die Möglichkeit, das Fahrzeug am Heck abzusenken. »Wir werden unsere Produkte kontinuierlich weiterentwickeln und sind darauf bedacht, Neuentwicklungen für neue Fahrzeuge voranzutreiben. Auch in 2016 erwarten wir noch einige neue Federungssysteme, die, wie wir hoffen, für alle Branchen, die sich mit dem Personentransport in kleinen Nutzfahrzeugen beschäftigen, von größtem Interesse sein werden. Dort sind wir gefragt, da bei der Entwicklung der Grundfahrzeuge nicht die Auslegung auf Komfort im Vordergrund steht«, erläutert Martin Fabisch, Geschäftsführer der VB-Airsuspension Deutschland.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Otto Ganter GmbH & Co. KG
Triberger Str. 3
D-78120 Furtwangen
07723 6507-0
info@ganternorm.com
www.ganternorm.com
Firmenprofil ansehen
Daimler Truck AG
Daimlerstr. 1
D-76742 Wörth
07271 71-0
werner.goetz@daimler.com
www.mbs.mercedes-benz.com/feuerwehr
Firmenprofil ansehen