Reinigung / Desinfektion von Atemschutz

Artikel vom 20. Juli 2018
Bau

MEIKO Maschinenbau
GmbH & Co. KG
77652 Offenburg

Das Offenburger Maschinenbau-Unternehmen Meiko ist einer der Weltmarktführer auf dem Gebiet der Desinfektions-, Reinigungs- und Spültechnik. Das schließt die maschinelle Reinigung und Desinfektion von Atemschutztechnik für Feuerwehren und Industrieunternehmen ein, mit der Meiko händische Reinigungsverfahren immer mehr ablöst. Dem Unternehmen wurde auf der Fachmesse A+A in Düsseldorf das prestigeträchtige Gütesiegel Safety made in Germany (SMG) übertragen. Mit Safety wird die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr umschrieben, der in Deutschland die anspruchsvollsten Bedingungen weltweit zugrunde liegen. Das gilt für den Zivil- und Katastrophenschutz ebenso wie für den Arbeitsschutz. Hiesige Fachverbände und Institutionen wie Feuerwehren, das Technische Hilfswerk (THW) und das Deutsche Rote Kreuz genießen international ein erstklassiges Renommee. Auf Gerätschaften, Produkte und Dienstleistungen muss in diesem Sektor jederzeit Verlass sein, damit sie den hohen Anforderungen gerecht werden. Das SMG-Gütesiegel bürgt für dieses Niveau und wird von der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) vergeben. Es dient der Sicherung der strikten Vorgaben und der Sicherheit auf Anwender- und Käuferseite in den Bereichen des Brand-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes sowie der Unfallverhütung. »Safety made in Germany setzt neue Maßstäbe im Zivil- und Katastrophenschutz«, fasst es Albrecht Broemme, Präsident des Technischen Hilfswerks und Präsidiumsmitglied des vfdb, zusammen. Das Gütesiegel ist somit Privileg und Orientierungshilfe für Investitionen zugleich. Ausgezeichnet wurde TopClean M, das Reinigungs- und Desinfektionsgerät für Atemschutztechnik, das für die Aufbereitung der Atemschutztechnik zum Standard bei Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren sowie Industrieunternehmen aufrückt. Das innovative chemo-thermische Verfahren bei der maschinellen Aufbereitung führt zu einem enorm verkürzten und sicheren Prozess der Reinigung ohne direkten Kontakt zu Chemikalien, auch unter der sogenannten Druckbeaufschlagung. Die Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen und Vorgaben der Maskenhersteller ist ebenso gegeben. Die maschinelle Aufbereitung orientiert sich damit am Bedarf des Nutzers , der einen einfachen, schnellen und stetig wiederholbaren Prozess wünscht – zumal händische Verfahren auch mit erheblichen Gesundheitsrisiken verbunden sind. Viele Feuerwehren werden sich schon aufgrund der gesetzlichen Vorgaben für eine maschinelle Aufbereitung entscheiden und auch der Nachwuchsmangel der Feuerwehren wird in Zukunft ein Faktor sein, da Meikos Lösung viel Zeit einspart.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Gottlob Stahl Wäschereimaschinenbau GmbH
Ulmenstr. 24
D-71069 Sindelfingen
07031 73840
welcome@stahl-g.com
www.stahl-waeschereimaschinen.de
Firmenprofil ansehen
Parat Solutions GmbH
Schönenbach Str. 1
D-94089 Neureichenau
08583 29 400
info-de@parat.eu
www.lighting.parat.de
Firmenprofil ansehen
Weh GmbH Verbindungstechnik
Josef-Henle-Str. 1
D-89257 Illertissen
07303 9609-0
sales@weh.com
www.weh.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden