Evakuierungsrutschen

Artikel vom 4. Juli 2019
Rutschen

 

Als im Jahr 1996 in Alsleben (Landkreis Bernburg/Sachsen-Anhalt) von der Attraktionsmanufaktur atlantics eine erste Fluchtrutsche installiert und in Betrieb genommen wurde, waren viele Behörden und der verantwortliche Brandmeister noch recht skeptisch. Heute ist dieser »zweite Fluchtweg« bundesweit in mehr als 600 Einrichtungen für den Ernstfall vorhanden und fungiert als Alternative zu originären Feuertreppen. atlantics fertigt die Rutschen kundenspezifisch und auf das jeweilige Objekt zugeschnitten. Mit ihnen lassen sich nicht nur Personen schnell und sicher aus Gefahrenzonen bringen, sie können im Bereich von Kindergärten und Schulen zugleich als ganz normales Spielgerät genutzt werden. Dabei üben die Kinder im spielerischen Alltag für den Notfall, was das Risiko einer Panik im Ernstfall minimiert. – Die wesentlichen Vorteile einer Evakuierungsrutsche im Überblick: Die Rutschen bieten gegenüber Treppenanlagen eine sichere und schnelle Evakuierung – vor allem für Kinder; der Anbau ist unkompliziert und ohne wesentliche Veränderungen am Gebäude zu realisieren (besonders wichtig bei denkmalgeschützten Gebäuden); gegenüber aufwendigen Konstruktionen für Treppenanlagen bieten Evakuierungsrutschen vor allem dann Vorteile, wenn beispielsweise Anbauten oder Gehwege überwunden beziehungsweise Bäume umgangen werden müssen; die bei Treppenanlagen notwendige Winterwartung entfällt vollständig aufgrund des geschlossenen Rohres; die Rutsche kann als normales Spielgerät genutzt werden. Dabei üben die Kinder im Alltag unbewusst für den Notfall, was das Risiko einer Panik im Ernstfall minimiert; jede Rutsche wird bei atlantics statisch nachgewiesen und streng nach Baunorm sowie DIN EN1176 gefertigt; das Unternehmen besitzt zudem die Herstellerqualifikation nach DIN EN18800 zum Schweißen von Stahlbauten. Die Fertigung wird vom TÜV-Süd Product Service überwacht und gilt dort als einwandfrei und gleichmäßig konstant. Die Döbelner Attraktionsmanufaktur ist für ihre Tüftler bekannt und arbeitet permanent an der Erweiterung ihres Produktportfolios für Industrie und Wirtschaft. So wurde z. B. eine Evakuierungsrutsche für eine Bohrplattform nach Weißrussland geliefert.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie