Persönlicher Strahlenschutz

Artikel vom 17. Juli 2019
Einsatzbekleidung

 

Im Bereich des ABC-Schutzes sind Feuerwehrkräfte bei A-Einsätzen für den persönlichen Strahlenschutz entsprechend FwDV 500 mit Alarmdosimetern auszurüsten. Das von der Graetz Strahlungsmeßtechnik GmbH speziell für die Feuerwehr und den Katastrophenschutz entwickelte Dosismess- und warngerät GPD150GF ist jetzt softwaremäßig nochmals optimiert worden. Durch eine verkürzte Einschaltroutine wird nach dem Einschalttest für Display und Warntongeber automatisch die niedrigste Dosiswarnschwelle nach der FwDV500 (15 mSv) für einen A-Einsatz aktiv und das Gerät ist ohne weitere Bedienung sofort einsatzfähig. Zusätzlich hat das GPD150GF eine neue Funktion bekommen: Das Gerät ermittelt aus der eingestellten Dosiswarnschwelle, der bis dato akkumulierten Dosis und der aktuellen Dosisleistung die Zeit, die noch verbleibt, bis die Warnschwelle ausgelöst wird. Hiermit können die eingesetzten Kräfte die erforderlichen Maßnahmen unter Berücksichtigung der eigenen Dosisbelastung besser planen. Kurzum: Die Bedienung des Alarmdosimeters GPD150GF ist im A-Einsatz jetzt noch leichter und sicherer. Alle anderen Funktionen wie die optische und akustische Warnung, die vier voreingestellten Dosiswarnschwellen nach FwDV 500 und die Dosisleistungswarnschwelle bei 1 Sv/h sind übernommen worden. Auch das einfache Handling beim Auslösen einer Dosiswarnschwelle ist geblieben. Das Erreichen der Dosisgrenze wird durch einmaliges Drücken einer Taste bestätigt, wodurch gleichzeitig die Warnung abgeschaltet wird. Nochmaliger Tastendruck aktiviert die nächsthöhere Dosiswarnschwelle des GPD150GF.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
rescue-tec GmbH & Co. KG
Oberau 4-8
D-65594 Runkel-Ennerich
06482 608900
info@rescue-tec.de
www.rescue-tec.de
Firmenprofil ansehen
TEXPORT GMBH
Franz-Sauer-Str. 30
A-5020 SALZBURG
office@texport.at
www.texport.at
Firmenprofil ansehen