Schadensanierung

Artikel vom 8. Juli 2020
Schadensanierung

In Deutschland engagieren sich mehr als 700 Belfor-Mitarbeiter darum, wenn es um die professionelle Sanierung von Brand-, Wasserschaden, die Leckageortung oder Schimmelbeseitigung geht.

Sanierungsunternehmen Belfor bietet weltweit Leistungen, die weit über die Wiederherstellung von Gebäudehüllen und Innenräumen hinausgehen. Das Unternehmen saniert auch Maschinen- und Produktionsanlagen, sensible Elektronik sowie Daten und Dokumente. Zudem kümmert sich Belfor um die Sicherung und Dekontamination des Inventars oder der Lagerbestände und sorgt für eine zuverlässige Geruchsneutralisation in den betroffenen Räumlichkeiten. Dabei wird stets bedarfsgerecht vorgegangen und beim Ablauf im Schadenfall wird neben dem Zeitfaktor ebenso die Wirtschaftlichkeit und Rechtskonformität im Auge behalten. Im Notfall gilt es, schnell die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Schaden zu begrenzen, Folgeschäden an Anlagen, Gebäuden, Elektronik oder Inventar zu vermeiden und eventuelle Umweltauswirkungen zu minimieren. Belfor sorgt zudem dafür, dass Korrosion gestoppt und der Schaden stabilisiert wird. Denn die Erfahrung aus zigtausend Schadenfällen hat gezeigt: Werden Sofortmaßnahmen schnell ausgeführt, können die Schadenkosten drastisch reduziert und Betriebsunterbrechungen extrem verkürzt werden. Wichtig ist zudem, dass alle Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge ausgeführt werden. Ein Projektleiter von Belfor übernimmt daher die Priorisierung und Koordination der Abläufe. Auf Basis seiner langjährigen Branchen-Expertise erstellt er parallel zu den Sofortmaßnahmen einen individuellen Sanierungsplan, der für den Kunden auch den Kosten-Nutzenaspekt berücksichtigt. Mit Belfor steht dem Kunden einer der weltgrößten Schadensanierer als Partner zur Seite. Und in einem Schadenfall wird nicht nur das komplette Leistungspaket angeboten, sondern es kann auch mit innovativen Methoden und Verfahren flexibel auf spezielle Anforderungen reagiert werden. Ist es zum Beispiel sinnvoll, eine kontaminierte Halle in Teilabschnitten zu sanieren, werden per Shrink-Wrapping temporäre, luftdichte Abschottungen vorgenommen. So kann die Produktion in den fertigen Bereichen schon wieder aufgenommen werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie