Einsatzleitwagen/Gerätewagen Sanität

Artikel vom 8. Juni 2021
Sonderfahrzeuge

Der ELW2 mit ausklappbarem Besprechungsraum (links) ist eine Neuentwicklung von Ewers. Drei neue GW-San (rechts) hat das Land Sachsen-Anhalt für den Katastrophenschutz bestellt (Bilder: Ewers Karosserie- und Fahrzeugbau).

Insgesamt neun neue Einsatzleitwagen schaffte das Land Schleswig-Holstein in 2020/2021 an, um für zukünftige größere Schadens- und Einsatzlagen gerüstet zu sein. Die Fahrzeuge sind eine Gemeinschaftsproduktion von Fahrzeugbau Ewers als Aufbauhersteller und B&T Solutions GmbH für den Innenausbau sowie die IuK-Technik. Zu möglichen Einsätzen der neuen »ELW« gehören beispielsweise auch überregionale Hochwasserlagen und Waldbrände. Aufgebaut auf Basis eines MAN TGL 12.250 4×2 BL sind diese 10 m langen, 2,5 m breiten und 3,5 m hohen rollenden Kommandozentralen mit moderner Computer- und Kommunikationstechnik ausgestattet.

Drei Versionen

Es gibt drei Fahrzeuge der Version 1 mit fester Größe des Arbeitsraumes für acht Personen sowie weitere sechs Fahrzeuge der Version 3 mit einem ausklappbaren Besprechungsraum. Bei beiden Fahrzeugvarianten gleich ist der hinter der Fahrerkabine liegende Funkraum. In diesem IuK-Bereich befinden sich drei gleichwertige Arbeitsplätze, die auch während der Fahrt betrieben werden können und über die die komplette Kommunikation mit Einsatzkräften, Leitstelle und anderen Beteiligten abgewickelt wird. Zwischen Funk- und Besprechungsraum befindet sich ein Vorraum mit einem flexiblen Rechnerarbeitsplatz für eine Person sowie Drucktechnik und Durchreichen zu den beiden angrenzenden Räumen (Funkraum/Besprechungsraum). Das Besondere an diesen »ELW2« Version 3 ist der ausklappbare Besprechungsraum, den man durch den Vorraum erreicht. Schnell einsatzbereit aufgebaut nimmt er die Technische Einsatzleitung in unterschiedlicher Personalstärke auf: Sechs Plätze befinden sich am Lagetisch und je zwei Plätze in den ausgeklappten Bereichen. Aber auch einseitig oder nicht aufgeklappt ist dieser flexible Besprechungsraum voll funktionsfähig. Zur Ausstattung der »ELW« gehören eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, Klimaanlage, Standheizung, Satellitenfernsehen und Notausstiege im Dach.

Das Land Sachsen-Anhalt hat im Rahmen der zentralen Beschaffung für den Brand- und Katastrophenschutz drei neue Spezialeinsatzfahrzeuge angeschafft. Stationiert sind die Gerätewagen Sanität (»GW-San«) bei den Hilfsorganisationen, die in den Landkreisen Harz, Wittenberg und Salzlandkreis im Katastrophenschutz mitwirken. In den Landkreisen Harz und Wittenberg ist es das DRK, im Salzlandkreis der ASB. Eingesetzt werden die »GW-San« direkt in Schadens- bzw. Katastrophengebieten für den Aufbau und den Betrieb von medizinischen Behandlungsplätzen zur sanitätsdienstlichen Versorgung. Zur mitgeführten Ausrüstung gehören beispielsweise Zelte, Heizgeräte, Stromerzeuger, Vakuummatratzen, Notfallkoffer und Beatmungsgeräte.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Daimler Truck AG
Daimlerstr. 1
D-76742 Wörth
07271 71-0
werner.goetz@daimler.com
www.mbs.mercedes-benz.com/feuerwehr
Firmenprofil ansehen
RKF-Bleses GmbH
Sperberweg 4a
-41468 Neuss
0221 82801-0
mercedes@bleses.de
www.rkf-bleses.de
Firmenprofil ansehen