Vernetzte Gaswarnmessgeräte

Artikel vom 18. November 2021
Gaswarngeräte

Der Connected Safety-Monitor TeamLink H999L bindet per Funk die Gaswarngeräte von bis zu 10 Teammitgliedern in ein Sicherheitsnetz ein, das im Alarmfall Informationen in Echtzeit liefert (Bild: GfG Gesellschaft für Gerätebau).

Das »TeamLink« der GfG ist ein kompakter, tragbarer Funkmonitor, der in Echtzeit die Messwerte, den Verbindungsstatus und den Alarmstatus von bis zu zehn tragbaren Gaswarngeräten der Serien »G888« und »G999« überwacht. So können auch Mitarbeiter und Teams außerhalb des Sichtbereichs gesichert werden. Im Idealfall wird der Team- oder Einsatzleiter mit allen wichtigen Informationen zu jedem einzelnen Teammitglied in einem Einsatzgebiet von bis zu 1,5 Quadratkilometern informiert. Im Ernstfall, wenn jede Sekunde zählt, können schnell und zielgerichtet Hilfs- und Notfallmaßnahmen eingeleitet werden.

Arbeitssicherheit auf neuem Niveau

Das »TeamLink« hebt die Arbeitssicherheit auf ein neues Niveau. Alarme tragbarer Gaswarngeräte, unabhängig davon, ob sie durch eine Gaskonzentration einen manuellen Alarm oder durch eine Man-Down-Situation ausgelöst werden, sind dank des »TeamLink« nicht länger mehr nur vor Ort wahrzunehmen. Per Laptop und entsprechender Software oder mit dem handlichen »TeamLink« erhält die Einsatzleitung, z. B. ein Zugführer der Feuerwehr, stets aktuelle Informationen über den Status aller Teammitglieder. Im Notfall können umgehend und auch ohne direkten Sichtkontakt zu den betroffenen Kollegen Rettungsmaßnahmen eingeleitet und andere Einsatzkräfte gewarnt werden. So lassen sich Rettungsteams beispielsweise vorab vor kritischen Konzentrationen toxischer oder brennbarer Gase warnen. Mit der Sicherheitssoftware »G888/G999« Visual lassen sich zudem auch größere Teams überwachen und zur schnellen und unkomplizierten Kommunikation Kurznachrichten per Pager-Funktion versenden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden