Gerätewagen und Geräteanhänger für den Katastrophenschutz

Artikel vom 20. März 2024
Sonderfahrzeuge

Die Gerätewagen mit Schwenkwandaufbau für seitliche Gabelstapler-Beladung sind im Katastrophenfall sehr flexibel einsetzbar (Bild: Ewers).

Ende 2023/Anfang 2024 stellte das Hochwasser in Niedersachsen die Einsatzkräfte von Feuerwehren, THW und DLRG vor gewaltige Herausforderungen. Die unzähligen Ehrenamtlichen der Hilfsorganisationen verpflegten und unterstützen diejenigen, die »an der Wasserfront gearbeitet« haben. Gute Dienste leisteten dabei die Gerätewagen Betreuung und Logistik des Landes Niedersachsen, da sie aufgrund der Schwenkwandaufbauten von Ewers seitlich mit Gabelstapler zu beladen sind und deshalb multifunktional eingesetzt werden können. Die Standard-Beladungen der Gerätewagen gem. Katastrophenschutzkonzept des Landes Niedersachsen wurden benötigt, um z. B. Notunterkünfte für vom Hochwasser Betroffene aufzubauen.

Große Nachfrage nach Produkten von Ewers

Danach standen sowohl die »GW-Betreuung NI« wie auch die »GW-Logistik NI« für die unterschiedlichsten Transportaufgaben zur Verfügung: den Transport von Getränken auf Paletten, von Lebensmitteln in Rollcontainern sowie Propangasflaschen. Zu den besonderen Aufgaben in dieser Hochwasser-Situation gehörte der pausenlose Transport von Sandsäcken zur Deich-Befestigung und für den Schutz der Anwohner. Große Nachfrage gibt es bei Fahrzeugbau Ewers aus Meschede außerdem nach Geräteanhängern mit Individual-Regalsystem. Oft ist Material vorhanden und noch in gutem Zustand, während der Transportanhänger in die Jahre gekommen ist. Neu wird dann ein Anhänger gesucht, in dem alles Material seinen festen, ladungsgesicherten Platz hat, so dass nach Ankunft am Einsatzort keine wertvolle Zeit für das Suchen von Material verloren geht. Je nach Gewicht und Volumen des Materials, sowie nach vorhandenem Zugfahrzeug, bietet Ewers verschiedene Größen an.

So unterschiedlich wie die Transport- und Einsatzaufgaben des Kunden, so unterschiedlich sind die Anhänger, die am Ende ausgeliefert werden, z. B. als »GA-Technik«, »GA-IuK«, »GA-SRHT«, »GA-SEG-Betreuung« oder als »GA-Wasserrettung/-Strömungsrettung/-Taucher«. Das Material, auf das der Innenausbau speziell angepasst wird, ist entweder beim Kunden vorhanden oder kann von Ewers ergänzend oder auch komplett geliefert werden. Das tragende Regalsystem besteht aus flexiblen, eloxierten und torsionssteifen Aluminium-Klemmprofilen, so dass auch bei späteren Material-Änderungen eine Anpassung des Regalsystems jederzeit ohne Probleme möglich ist.

Die Ewers »Geräteanhänger mit Individual-Regalsystem« nehmen Material auf für unterschiedlichste Einsatzzwecke, hier als »GA-Geschirrspülmobil« (Bild: Ewers).

Häufig nachgefragt wird derzeit der »GA«-Geschirrspülanhänger von Ewers. Auf jeder Veranstaltung im Freien sowie bei allen Einsätzen im Katastrophenschutz stellt sich die Frage, wie die Verpflegung der Einsatzkräfte ohne Plastikmüll sichergestellt werden kann. Deshalb wurde von Ewers ein Geschirrspülanhänger entwickelt, in dem seitlich ein oder zwei leistungsstarke Geschirrspülmaschinen sowie hinten eine Vorspültheke installiert sind. Der Anhänger transportiert Geschirr aus Melamin und Essbesteck aus Edelstahl. Durch einziehbare Planstoffecken zwischen den Dachklappen und einziehbare seitliche Planenumhänge lässt sich am Anhänger ein witterungsgeschützter Arbeitsraum schaffen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Industrieelektronik Pölz GmbH
Großendorf 122
A-4551 RIED IM TRAUNKREIS
0043 7588 70122
office@poelz.at
www.poelz.at
Firmenprofil ansehen
Reichert GmbH
Gärtnerstr. 44
D-45128 Essen
0201 821345-0
info@reichert-systems.com
www.reichert-systems.com
Firmenprofil ansehen